Biogasanlage

Behälter der Biogasanlage

Behälter der Biogasanlage

In der Biogasanlage der KBA Hard wird aus organischen Abfallstoffen durch Methangärung Biogas erzeugt. Zur Biogasproduktion werden vorwiegend hygienisierte Speiseabfälle sowie flüssige Rückstände aus der Lebensmittelindustrie eingesetzt, aber auch Bioabfälle aus Haushalten werden verwendet. Das Biogas wird mit Gasmotoren zu regenerativer Energie verstromt. Mit einer Jahresproduktion von 4.3 Mio. kWh ist die KBA Hard die grösste Produzentin von Energie aus Biomasse im Kanton Schaffhausen. Die KBA Hard leistet insofern einen wesentlichen Beitrag zur kantonalen Energiestrategie, welche eine jährliche Stromproduktion in Höhe von 6 Mio. kWh aus der Vergärung von Biomasse anstrebt.

Die Biogaserzeugung hat nicht nur ihren Sinn in der Produktion erneuerbarer Energie sondern ist auch von hoher Bedeutung bei der Substitution synthetischer Mineraldünger. Die in den organischen Abfallstoffen enthaltenen Nährstoffe bleiben durch den anaeroben Abbauprozess vollständig erhalten und sind darüber hinaus auch besser verfügbar für die Pflanzenwurzeln. Durch das Ausbringen der flüssigen Gärreste auf die Felder werden die Nährstoffkreisläufe geschlossen.

Produktionsdaten der Biogasanlage KBA Hard

Produktionsjahr

Brutto-Stromproduktion BHKW in kWh

Verarbeitung Bioabfall in Tonnen

2013

2.941.754  

2014

2.435.834 13.822

2015

3.915.240 15.395

2016

4.256.275 14.476

Betriebe des Kläranlageverbandes

KBA Hard

ARA Röti

MKD Pflumm

MKD Pflumm