Verwertung des Gärrückstandes

Gärrestespeicher

Gärrestespeicher

Beim Vergärungsprozess gehen keine Pflanzennährstoffe verloren. Das Gärgut ist ein hochwertiger organischer Flüssigdünger für die Landwirtschaft mit hohen Gehalten an pflanzenverfügbarem Stickstoff, Phosphor und Kalium. Gehalte an Calcium, Magnesium und Schwefel steigern den Düngewert zusätzlich.

Nährstoffgehalte des KBA Hard Recyclingdüngers:

Gesamtstickstoff: 4.33 kg/m3
verfügbarer Stickstoff: 3.41 kg/m3
Phosphor (als P2O5): 1.43 kg/m3
Kalium (als K2O): 2.09 kg/m3
Calcium: 1.24 kg/m3
Magnesium: 0.17 kg/m3
Schwefel: 0.2 kg/m3

Um auch noch kleinste Fremdstoffe aus dem flüssigen Gärgut abzutrennen, wird das Gärgut vor der Ausbringung in die Landwirtschaft gesiebt. Die Siebung wird mit einer 2.4 mm Sieblochung gemacht.

Im Vergleich zur Gülledüngung ist die Düngung mit vergorenen Gärresten mit vielen Vorteilen verbunden

  • Die Düngewirkung ist besser, weil bei der Vergärung organisch gebundener Stickstoff in Ammonium-Stickstoff überführt wird, wodurch die kurzfristige Stickstoffwirkung merklich verbessert wird.

  • Die Geruchsemissionen beim Ausbringen sind geringer, da flüchtige organische Substanzen, welche zu Geruchsbelästigungen führen, bei der Methangärung grösstenteils abgebaut werden.

  • Von Gärresten geht keine ätzende Wirkung auf Pflanzen und Bodenlebewesen aus, was häufig bei der Düngung mit unbehandelter Gülle der Fall ist, da bei der Vergärung die nicht erwünschten organischen Säuren zu Biogas umgesetzt wurden. Und durch die verbesserte Fliess- und Versickerungsfähigkeit von vergorenen Gärresten tropft der Gärrest leichter von den Pflanzen ab und ermöglicht ein schnelleres Eindringen in den Boden, was sich positiv auf das Pflanzenwachstum und die Düngewirkung auswirkt.

  • Die für die Humusanreicherung des Bodens wichtigen schwer abbaubaren Kohlenstoffverbindungen bleiben erhalten. Da landwirtschaftliche Nutzflächen bei intensiver Nutzung langfristig Humus verlieren, sind diese wichtig für eine langfristige Erhaltung der Bodenqualität.

Ausbringen des Gärguts mit Schleppschlauchverteiler

Betriebe des Kläranlageverbandes

KBA Hard

ARA Röti

MKD Pflumm

MKD Pflumm